Apulien - Olivengarten

Anita's & Mario's Olivengarten
Direkt zum Seiteninhalt

Apulien und die Oliven

Auf der südöstlichen Seite Italiens liegt zwischen dem adriatischen und ionischen Meer die wunderschöne Region Apulien. Kulinarisch hat die Region Apulien sehr viel zu bieten, nicht zuletzt wegen dem köstlichen Olivenöl.

Die mediterrane Küche Apulien’s und deren Vielfalt findet sich auch in der regionalen Küche wieder, welche besonders durch ihre Frische bekannt ist.

Apulien und die Oliven
Ein Viertel der Fläche Apuliens ist mit Olivenbäumen bedeckt, ihre Zahl wird auf 60 Millionen geschätzt. Das sind 40-50 Prozent aller Olivenbäume Italiens.

Unsere Coratina ist eine italienische Olivensorte, die ursprünglich aus dem apulischen Corato stammt. Sie wird vielfach in Apulien geerntet und zu Olivenöl verarbeitet. Sie zählt zu den wichtigsten Olivensorten unter den 538 Sorten Italiens.

Spezialitäten wie Fisch, Meeresfrüchte, Mozzarellasorten, Gemüse, hausgemachte Pasta, grilliertes Fleisch, Taralli und vieles mehr. Begleiter aller Speisen ist das hochwertige und gesunde Olivenöl, das weltweit zu den Besten zählt.
"Olio di Puglia" Olivenöl extra nativ gleichbedeutend wie extra vergine
Dabei handelt es sich um Öl höchster Güte. Dies bedeutet, dass ausschliesslich die erste Ernte des Jahres sich auch «Extra» nennen darf.  Weil man den Olivensaft samt dem natürlichen Geschmacksbouquet beibehalten will, ist der Saft bei der Pressung kalt. Dies heisst, dass bei der mechanischen Pressung maximal 27 Grad erreicht werden dürfen. Die Gewinnung erfolgt direkt aus der Olive durch mechanische Verfahren, ohne jegliche chemische Behandlung.

Zurück zum Seiteninhalt